Die Entscheidung

Von | 16. August 2014

Wir haben eine Nacht drüber geschlafen und uns nochmal gründlich das Exposé, die Grundstücks-Aufteilung und die Grundrisse angesehen und planen virtuell schon die Einrichtung. Den ersten Fragenkatalog aufgeschrieben und wir sind uns einig – Wir möchten dieses Haus!

Keiner von uns beiden muss Kompromisse bei dem Haus machen. Jeder von uns hat so seine Spezialwünsche (Fußbodenheizung, zweites Duschbad, Keller) an ein Haus gehabt, die bei diesem Objekt für uns beide alle optimal erfüllt werden. Der Aufpreis gegenüber den anderen Häusern fällt, ausgehend von der Gesamtsumme, so marginal ins Gewicht, wenn man die anderen zusätzlichen, positiven Aspekte betrachtet.

Da sich unser Objekt am Ende der geplanten Straße befindet, hätten wir keinen Verkehr vorm Haus, außer unsere eigenen Autos. Wir haben von der neuen Siedlung nur einen direkten Hausnachbar, dadurch auf der anderen Seite mehr Privatsphäre im Garten, aber auch im Stellplatz- und Garagenbereich. Und 140qm mehr Grundstücksfläche sind ja auch nicht zu verachten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.