Glasfaseranschluss in Langenfeld-Berghausen

Von | 10. November 2014

Meine größte Angst war es ja in ein Internet-unterversorgtes Gebiet zu ziehen. Nachdem unitymedia bereits abgewunken hat, das Gebiet zu erschließen, hat sich Kabelfernsehen (und -Internet und -Telefon) schon mal erledigt.

online_glasfaser_langenfeld

Unser Bauleiter erzählte uns anfangs, dass die Telekom auf jeden Fall ihre Kabel zu uns legt, wie schnell die Datenleitungen sind, konnte er aber nicht sagen. Im nebenstehenden (noch zu bebauenden) Gewerbegebiet „Am Solpert“ wird damit geworben, dass es schnelle Glasfaseranschlüsse von den Stadtwerken Langenfeld bekommt. Wäre ja klasse, wenn die auch gleich die neuen Häuser anschließen, zumal in einer Ausbau-Offensive der Stadtteil Berghausen demnächst sowieso dran ist. Hierfür hatten die Stadtwerke Langenfeld einen Infostand im Gartencenter des „Berghausener Blumentopf“ in den vergangenen Wochen aufgestellt, um über den Ausbau zu informieren. Nach einem erfreulichen Gespräch am Samstag bin ich mit einem zufriedenen Grinsen nach Hause gegangen. Vor ca. 2 Wochen wurden Gespräche zwischen den Stadtwerken und Paeschke geführt, um die Erschließung zu koordinieren. Die wichtigste Äußerung zu den neuen Häusern „Am Solperts Garten“ war wortwörtlich: „Sie liegen direkt am Licht.“ Meine Frage nach der Geschwindigkeit wurde mit „Unsere Preisliste hört momentan bei 1GBit/s auf.“ 😀

Nunja, ganz so schnell muss es (derzeit) nicht sein, da 1GBit/s für den Geldbeutel doch etwas viel wäre, aber zumindest ist es gut zu wissen, dass für die Zukunft kein Engpass besteht. Im Zusammenspiel mit Strom von den Stadtwerken gibt es auch noch 5 EUR Rabatt auf deren Tarif. Interessant auch, dass ein TV-Paket mitgebucht werden kann, aber da muss man noch auf die Preisliste nächstes Jahr warten, ob sich das lohnt und nötig ist, da wir ja auch eine Satellitenschüssel auf das Dach bekommen.

3 Kommentare zu “Glasfaseranschluss in Langenfeld-Berghausen

  1. Andrea Draheim

    Ihr Glückspilze! Bei uns wird es keine Telekomleitung geben sondern nur Glasfaser von NetCologne. Hört sich vielleicht erstmal toll an, aber wir sind damit erstmal auf einen Anbieter festgelegt. Regulierung gibt’s ja bei Glas leider noch (?) nicht…

    Reply
  2. Matthias

    Tja. Wir sind gespannt. Du hast Recht – einen zweiten Joker in der Tasche zu haben, wäre nie verkehrt.
    Die Aussage mit der Telekom ist natürlich auch schon wieder einige Wochen her. Kann auch gut möglich sein, dass sich das wieder geändert hat, nachdem klar ist, dass die Stadtwerke Langenfeld schnelles Internet hierhin legen.

    Reply
  3. Pingback: Erschließung des Wohngebietes durch die Stadtwerke Langenfeld | Hausbau-Tagebuch.info

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.