Die finale Übergabe

Von | 8. September 2015

In der letzten Woche fand die Schlüsselübergabe und Abnahme statt, somit sind wir nun offiziell Hauseigentümer.

Die Abnahme verlief reibungslos, lediglich kleinere Mängel (Kratzer und Einschlüsse im Glas, eine fehlende Tür, eine Fuge, die nachgezogen werden muss und Nacharbeiten an der Haustür). Alles nichts dramatisches.

Zur Übergabe gab es dann noch Rauchmelder für jeden Raum, dabei war ich positiv überrascht, dass es sich dabei um GIRA Basic Rauchmelder handelte.

Nach der anschließenden Installation der letzten Sanitärobjekte (Handbrausen, Badspiegel) und der Einweisung in die Heizungsanlage war es endlich soweit.

Seit dem letzten Samstag ist unser Umzug nun auch endlich durch und wir versuchen aus dem Chaos etwas Ordnung und Wohnlichkeit reinzubringen. Es wird noch einige Tage dauern, bis man wegen Kleinigkeiten, die man sucht, nicht durch das halbe Haus rennt.

Diese Woche werden noch die fehlenden Außenzäune gesetzt und die letzten Gartenarbeiten stehen noch aus, dann ist eigentlich alles fertig.

Freitag wird der Glasfaseranschluss eingerichtet, dann sind wir endlich auch wieder online ?

4 Kommentare zu “Die finale Übergabe

  1. Andrea Draheim

    Herzlichen Glückwunsch! Wir sind jetzt schon 6 Wochen im Haus aber lange noch nicht fertig 😉 – es wird aber langsam gemütlicher. Internet hatten wir schon vorm Einzug, dafür Fernsehen erst seit letzter Woche. Wiese fehlt bei uns noch und Mängelbeseitigung ist auch noch nicht fertig.

    Reply
  2. Christine

    Von uns auch herzlichen Glückwunsch zum Einzug in das neue Haus! Vg Tino & Christine

    Reply
  3. Magdalena

    Hallo Matthias, soll man einen Gutachter für sie Übergabe mitnehmen?
    Wie war das bei Euch?
    Liebe Grüße
    Magdalena

    Reply
  4. Matthias

    Hallo Magdalena,

    im Zweifel würde ich sagen: Ja.
    Ein Gutachter sieht Dinge und spricht Dinge an, die mal als Laie nicht wahrnimmt. Das müssen keine gravierenden Schäden oder Mängel sein, sondern auch kleinere Makel. Diese werden im Übergabeprotokoll festgehalten und später nachgebessert.
    Wir haben uns damit sicherer gefühlt und würden wieder so entscheiden.

    Viele Grüße
    Matthias

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.